Zahnarztphobie

Angst vor einem Zahnarztbesuch?

Angst vor Spritzen oder allgemeinen ärztlichen Untersuchungen?

Dann geht es Ihnen wie rund 20% aller Mitmenschen.

Die Angst vor bestimmten Situationen oder Objekten wird allgemein als Phobie bezeichnet.

Auch Flugangst (Aviophobie), Autofahrerangst (Amaxophobie), die Angst vor Spinnen (Arachnophobia), kleinen Räumen (Klaustrophobie oder Raumangst), großen Plätzen (Agoraphobie oder Platzangst), oder Menschenmengen (Soziophobie oder Ochlophobie) gehören dazu.

Doch die Liste der verschiedenen Phobien ist noch viel Länger. Bisher konnten ca. 250 verschiedene Formen der Phobie abgegrenzt werden.

Allein der Bereich von ärztlichen/medizinischen Phobien umfasst eine Vielzahl an unterschiedlichen Formen. Manche haben Angst vor Spritzen, andere vor Medikamenten und wieder andere vor zahnärztlichen Behandlungen.

Doch was steckt dahinter? In den meisten Fällen können Betroffene selber nicht klar definieren wovor sie genau Angst haben? Sind es eventuelle Schmerzen? Die Art und Weise wie behandelt wird? Angst vor einer Betäubung oder Sorgen über mögliche Folgen? Oftmals kommen all diese Sachen zusammen, ganz gleich ob man bereits negative Erfahrungen beim Zahnarzt hatte oder nicht. Allein schon die Wortwahl der Zahnärzte und Ihren Mitarbeitern kann Angstgefühle auslösen.

Viele Zahnärzte in Deutschland arbeiten bereits mit Hypnose zur Entängstigung und sogar als Alternative zur den gängigen Betäubungsformen wie Spritzen oder Lachgas. Doch leider sind es immer noch zu wenige.

Dabei kann man bereits im Vorfeld seine Ängste bearbeiten, umso in Zukunft gestärkt, sicher und Angstfrei zum Zahnarzt zu gehen. Eine Möglichkeit solche Phobien zu bearbeiten ist die Lichtwiesen-Hypnose. Sie wird individuell auf jeden Patienten angepasst und besteht aus verschiedenen Methoden Ängste und Phobien dauerhaft zu lösen.

Je weniger man sich um den Erhalt eines gesunden Gebisses kümmert, desto größer sind letztlich die späteren Folgen. Regelmäßige zahnärztliche Kontrollen und Behandlungen sind daher sehr wichtig.

Besiegen Sie Ihre Zahnarztphobie! Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Weitere Infos zu den Möglichkeiten Zahnarztphobien zu bearbeiten erhalten Sie telefonisch unter: 05208 3060345

Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.